Ev.-Luth. Pfarramt

Lindenbergstr. 23

38855 Wernigerode

 

Bankverbindung

 

SELK Wernigerode

Danstedt, Aschersleben

BIC     NOLADE21HRZ

IBAN

DE03810520000360075185

SELK Veckenstedt

BIC     NOLADE21HRZ

IBAN

DE06810520000330662791

SELK Halberstadt,

Oschersleben

BIC    NOLADE21HRZ

IBAN

DE20810520000310081661

 

11767

 

Informationen zur SELK, ihrer Werke und Dienste, sowie
anderen Gemeinden unter 
www.selk.de

 

Und aktuell: 

http://www.blickpunt-2017.de/  

 

Bausteinsammlung 2017:

www.bausteinsammmlung.de

 

 

 

 

Wer wir sind

Selbständig...weil unabhängig vom Kirchensteuersystem und jeweiligem Zeitgeist

Evangelisch...weil die frohe Botschaft von der Rettung des Menschen im Gericht Gottes, allein aus Gnade, allein um Christi willen, allein durch den Glauben klar verkündet wird

Lutherisch...weil die lutherischen Bekenntnisschriften die Bibel, also Gottes eigenes Wort, sachgemäß und gültig auslegen

Kirche...weil wir Teil der einen christlichen Kirche sind, des Leibes Jesu, dessen Haupt er selbst ist.

 

 Warum es uns gibt* 

1830 wurde in preußischen Landen die "Union" eingeführt. Das war der Zusammenschluss zweier evangelischer Kirchen - nämlich der lutherischen und der reformierten - mit unterschiedlichen Bekenntnissen.

Einige der "Lutherischen" meinten, dass das nicht ginge und machten nicht mit. Das hatte zum Einen zur Folge, dass man ihnen ihre Kirchen zusperrte oder wegnahm und Christen im Gefängnis landeten. Zum Anderen entstanden so unfreiwillig kleine lutherische Gemeinden, von außen "Altlutheraner" genannt.

Sie waren der Meinung, dass es nicht möglich ist, zu einer Glaubensaussage ja und nein gleichzeitig zu sagen. Das aber ermöglichte das unierte Bekenntnis. Besonders deutlich wird es beim Verständnis vom Heiligen Abendmahl. Ob bei der Sakramentsfeier im Brot und Wein tatsächlich Christi Leib und Blut empfangen wird oder nicht, lässt sich nur mit ja oder nein beantworten. Und wenn Christus selbst sagt: "Das ist mein Leib...", wie kann ich dann meinen, das sei nicht so zu verstehen, oder, das sei nicht so wichtig? Das unierte Verständnis ermöglicht das. 

1839 gab es eine erste (alt)lutherische Gemeindegründung in Quedlinburg, 1842 in Wernigerode und 1846 in Veckenstedt. 1853 wurde in Veckenstedt die St. Paulskirche geweiht, 1873 die Kreuzkirche in Wernigerode.

Trotz der Unterschiede im Bekenntnis und der daraus folgenden Konsequenz, getrennte Wege zu gehen, war der Umgang der Christen miteinander fair und geschwisterlich. So ist es bis heute. Dafür sind wir dankbar und arbeiten in der Ökumene vor Ort aktiv mit. 

Aus den "Altlutheranern"  wurde nach der Wende durch Beitritt die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK).

 

*Anmerkung: Diese Darstellung ist stark vereinfacht. Nutzen Sie die Kontaktseite für Nachfragen! 

 

 Zu unserem Pfarrbezirk gehören ca 170 Christen, die sich zu den Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen in 

AscherslebenDanstedt,  HalberstadtOschersleben Veckenstedt und Wernigerode  treffen.

Mindestens einmal im Jahr kommen wir zum Parochialtag zusammen.

 

Parochialtag 2015

 wernigerode@selk.de

 Tel.: 03943/633149

 

 

Gottesdienstorte

 

Danstedt:

ev. Gemeindehaus,

Am Krugberg 150 

Halberstadt:

Zionskapelle,

Johannesbrunnen 34-36

Oschersleben: 

Haus Bethanien, Gartenstr. 34

Veckenstedt:

St. Paulskirche,

Am Mühlengraben

Wernigerode:

Kreuzkirche,

Lindenbergstr. 23

genauere Ortsangabe für alle anderen Veranstaltungen bitte im Pfarramt anfragen.